05.03.2019

Rosenmontagszug

Die Reinigung der Rosen­montags­zug­strecke ist jedes Jahr eine Herausforderung! Auch dieses Mal haben die Kollegen diese mit vollem Einsatz und guter Laune gemeistert.

Rosenmontagszug 2019

Nachdem der Rosenmontagszug mit einer Stunde „Schlechtwetterverspätung“ gestartet ist, konnte direkt am Ende des Zuges schon mit der Reinigung begonnen werden. Traditionell schließen wir mit unseren gelben Fahrzeugen den Dortmunder Rosenmontagszug ab.

20 Kollegen säuberten die Strecke und fegten 3,5 Tonnen von den Straßen

Diesmal waren 20 Kollegen mit 3 Großkehrmaschinen, 5 Kleinkehrmaschinen und 3 Lkw für ein sauberes Dortmund von 15 bis 19 Uhr im Einsatz. Sie sammelten dieses Jahr 3,5 Tonnen ein. Im Vorjahr waren es noch 4,1 Tonnen - allerdings war da die Strecke auch 400 Meter länger.

Danke an die fleißigen Kollegen und an die Zuschauer, die unseren Kollegen gut gelaunt zujubelten. Vielleicht gab es sogar das ein oder andere Bützchen für unsere Saubermänner.


Text: EDG Kommunikation
Fotos: Stephan Schütze

<