Rein damit

Restabfälle

Restabfalltonne
Gebührenpflichtig, bei 14-täglicher Leerung
Jahresgebühr (Stand 1/2017):

60-Liter

  114,13 Euro

80-Liter

  144,57 Euro

120-Liter

  216,86 Euro

240-Liter

  388,06 Euro

1.100-Liter 

1.674,01 Euro

Was darf rein?
Rückstände, Hygieneabfälle und Materialreste wie z. B. Kerzenstummel, Porzellan, Windeln, Zigarettenkippen, Glühbirnen

Reduzierung des Volumens
Die Abfallsatzung der Stadt Dortmund erlaubt für die Restabfalltonne eine Reduzierung des Regelmaßstabes von 30 Litern pro Person und Woche auf 20 Liter pro Person und Woche. Dies setzt voraus, dass Sie alle angebotenen Verwertungs­wege nutzen, also neben der Biotonne oder Kompostierung auch die Wertstoff- und Papiertonne sowie den Depotcontainer für Glas, Papier und Alttextilien. Hinzu kommt die Nutzung der Recyclinghöfe, der Weihnachts­baum­sammlung, des Sperrmüll- und des Wertstoffservice sowie des Häckseldienstes. Wenn Sie darüber hinaus eine 4-wöchentliche Leerung der Restabfalltonne akzeptieren, können Sie eine Reduzierung auf 15 Liter pro Person und Woche beantragen.

Wenn die Tonne voll ist
Die Restabfalltonne ist bereits vor dem Abholtermin voll? Dann nutzen Sie bitte den gebührenpflichtigen grauen Restabfallsack, der 70 Liter fasst. Sie erhalten ihn zum Preis von 6,25 Euro an allen Recyclinghöfen, am Infomobil und im Kundenbüro der EDG am Sunderweg 98.