Rein Damit

Papier- und Kartonabfälle

Die Papiertonne
120-, 240- oder 1.100-Liter
Gebührenfrei nur für private Haushalte, bei 4-wöchentlicher Leerung

Was darf rein?
Papier- und Kartonabfälle wie z. B. Briefumschläge, Schreibpapier, Eierkartons, Bücher, Schuhkartons

Hinweis
Für Altpapierbehälter in den Größen 240 Liter und 1.100 Liter kann gegen Gebühr auch ein 2-wöchentlicher Leerungsrhythmus gewählt werden.

Die Alternative:
Ge­mein­schafts­papier­tonne

Wenn mehrere Nutzer sich eine Gemein­schafts­tonne teilen, einigen Sie sich bitte auf eine Person, die als An­sprech­partner auf­tritt, und teilen dies der EDG mit. Der Wertstoffbehälter ist geruchs­frei und kann auch problemlos in der Garage aufgestellt werden.

Wenn die Tonne voll ist
Eine sinnvolle Ergänzung zur Papiertonne bilden die stadtweit aufgestellten Depot­container. Sie stehen für Verpackungen aus Papier und Pappe sowie für Kartonagen zur Verfügung, die nicht mehr in die Papier­tonne passen. Sind Ihre Kartons auch für den Papier­container zu sperrig, bringen Sie sie einfach zum nächstgelegenen Recyclinghof.

Die Standorte der Container finden Sie über die Depotcontainerstandortsuche.