21.03.2016

„Sauberes Dortmund 2016 - Mach mit!“ mit toller Resonanz

114 Gruppen und über 5.400 Teilnehmer sind dabei!

 

Mehr als 5.400 Dortmunder machen mit!

Dass den Dortmunderinnen und Dortmundern die Sauberkeit ihrer Stadt am Herzen liegt, beweisen sie auch in diesem Jahr eindrucksvoll: Bis zum 18. März haben sich 114 Gruppen bzw. Einzelpersonen bei „Sauberes Dortmund 2016 – Mach mit!“ angemeldet. Über 5.400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sorgen nun mit ihren Müllsammelaktionen für Sauberkeit in ihrem Lebens- und Wohnumfeld.

Gemeinsam für mehr Stadtsauberkeit

Für die Initiatoren, Stadt Dortmund und EDG, ist damit klar, dass die gemeinsamen Aktivitäten für mehr Stadtsauberkeit nachhaltig Wirkung zeigen. Denn auch in diesem Jahr folgen wieder viele dem Aufruf zum Mitmachen! Stadt Dortmund und EDG freuen sich über die tolle Resonanz bei den Aktionen in 2014, 2015 und 2016 und bedanken sich bei insgesamt über 17.400 Teilnehmerinnen und Teilnehmern herzlich!

Kindergärten und Schulen wieder stark vertreten

Besonders engagiert sind wieder die jungen Dortmunderinnen und Dortmunder. Insgesamt beteiligen sich an der Aktion „Sauberes Dortmund 2016“ 23 Kindertagesstätten und Kindergärten sowie 30 Schulen, die die Sauberkeitsaktion häufig mit Umwelttagen in der gesamten Schule verknüpfen. Aber auch Kleingarten- und Sportvereine, Naturschutzinitiativen, die Ortsvereine politischer Parteien, Pfadfinder und viele mehr sind dabei. Auffällig ist die große Zahl von Einzelpersonen und Kleingruppen, z. B. Wohn- und Siedlergemeinschaften, die in ihrem direkten Wohnumfeld für Sauberkeit sorgen. Damit erklärt sich auch die etwas geringere Teilnehmerzahl als im vergangenen Jahr, in dem sich rund 113 Gruppen und Einzelpersonen und in der Summe 6.300 Teilnehmer angemeldet hatten.

Sauberkeit und Sicherheit sind wichtige Themen in Dortmund

Wieder wird deutlich: Für eine Mehrzahl der Dortmunderinnen und Dortmunder sind die Themen Sauberkeit und Sicherheit von großer Bedeutung. Beim Thema Stadtsauberkeit geht es um das Gemeinwohl, das durch das gesellschaftliche Engagement aller Beteiligten, ob Stadt, Unternehmen oder Bürgerinnen und Bürger, getragen wird. Auch vor diesem Hintergrund gewinnen Aktionen wie „Sauberes Dortmund 2016“ wie auch Effizienz und Qualität bei der Straßenreinigung durch die EDG an Bedeutung.

Mitmachen lohnt sich doppelt:
für eine saubere Stadt - für einen attraktiven Gewinn!

Unter allen Teilnehmern, die sich bis zum 18. März angemeldet haben, verlost die EDG drei attraktive Preise:

  • eine eindrucksvolle Besichtigung des Signal-Iduna-Parks
  • einen unterhaltsamen Besuch einer Aufführung im Theater Olpketal oder einer Aufführung des Kinder- und Jugendtheaters
  • einen interessanten Besuch im Deutschen Fußballmuseum oder eine spannende Stadtrundfahrt

 

Preisverleihung am 30. April 2016

Die Preisverleihung durch Oberbürgermeister Ullrich Sierau findet am Samstag, den 30. April 2016 während eines zentralen Aktionstages zur Stadtsauberkeit auf dem Friedensplatz in der Dortmunder City statt. Informationen zum Aktionstag folgen in Kürze.

Fragen zur Aktion „Sauberes Dortmund 2016“ beantworten gerne die Mitarbeiter am Aktionstelefon unter (0231) 9111.999 (montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr, freitags von 8 bis 14 Uhr).

Text: EDG Geschäftsführungsbüro / Kommunikation / Marketing
Foto: EDG

<