16.10.2015

Müll trennen: (selbst-) verständlich

EDG-Präsenz­dienst verteilt Faltblatt in vier Sprachen

Erste Auflage umfasst 5.000 Faltblätter.

Die fünf Mitarbeiter des EDG-Präsenzdienstes sorgen seit Mitte Juli in Teilen der Dortmunder Nordstadt für mehr Sauberkeit. Die Angebote der EDG zur Verbesserung des Wohnumfeldes werden nun um eine zusätzliche Komponente erweitert: Mit einem viersprachigen Faltblatt informiert die EDG in Deutsch, Bulgarisch, Rumänisch und Englisch einfach und übersichtlich zur Mülltrennung.

Verteilung in der Nordstadt.

Das Faltblatt verteilen die Mitarbeiter des Präsenzdienstes in ihrem Einsatzgebiet gezielt an Anwohner sowie Kiosk- und Ladenbesitzer. Mit den zwei bulgarischen Mitarbeitern des Präsenzdienstes wurden erstmals sprachliche Barrieren überwunden. Nun soll das Faltblatt die Verständigung mit den Bewohnern vertiefen und nachhaltig Wirkung zeigen. Das viersprachige Faltblatt ist als Hilfestellung für eine schrittweise Heranführung an die Abfalltrennung gedacht.

Im Faltblatt wird der Aufruf „Trenne Müll!“ mit dem Slogan „Clean up Dortmund!“ verknüpft. Wie zahlreiche Aktionen und Veröffentlichungen zum Thema Stadt­sauberkeit appelliert die EDG auch in diesem Faltblatt an die Eigen­­verantwortung der Bewohner für ein sauberes Wohnumfeld.

Die ausführliche Pressemitteilung können Sie hier nachlesen.

Text: EDG Kommunikation/Pressearbeit/Organangelegenheiten
Foto: Ursula Dören

<