13.04.2015

Erlebnisunterricht: „Ein Tag mit der EDG“

Grundschüler werden an einem Tag in die Feinheiten der Abfalltrennung und in die Technik der Einsatzfahrzeuge eingeweiht.

Wie gelangt der Abfall in einen Müllwagen, warum gibt es so viele unterschiedliche Mülltonnen, wie funktioniert eine Kleinkehrmaschine?
Tätigkeiten der EDG Entsorgung Dortmund in Theorie und Praxis erfahrbar zu machen ist das Ziel unseres Erlebnisunterrichtes für Dortmunder Grundschulen.
Zunächst die Theorie im Klassenraum: Welche Aufgaben erledigt die EDG mit welchen Fahrzeugen, was ist Recycling, welche Abfälle gehören in welche Tonne?
Danach die Praxis auf dem Schulhof: Mülltonnen in das  Sammelfahrzeug leeren,  auf dem Hof fegen, dann in der Kleinkehrmaschine mitfahren und als Staffelspiel Abfälle in die richtige Mülltonne entsorgen.
Als Abschluss noch einmal in die Klasse zum schriftlichen Müllquiz. Nach diesem Vormittag mit der EDG sind nun alle Schüler zu Müllexperten geworden und werden passend mit speziellen Recycler-Warnwesten und Ausweisen ausgestatten. Für die Eltern gibt es natürlich auch ausführliches Informationsmaterial.
Schüler und Lehrer sind von dieser neuen handlungsorientierten Herangehensweise begeistert.
Dieser Unterricht wird wahlweise direkt bei der EDG auf dem Betriebshof oder eben in den Schulen durchgeführt. Die ersten angebotenen Termin waren ruckzuck ausgebucht.

Haben auch Sie Interesse an einem „Tag mit der EDG“?
Hier erhalten Sie weitere Informationen.
Falls Sie nähere Infos wünschen, wenden Sie sich bitte hierzu an unsere Ansprechpartner.

Text: EDG Marketing, Vertrieb und Kundenservice
Fotos: EDG

<