28.11.2016

EDG ist vorbereitet – Winter kann kommen!

Mitarbeiter und Fahrzeuge sind startklar.

  • EDG-Mitarbeiter mit seinem Streufahrzeug am Salzsilo.
  • EDG-Mitarbeiter befüllt seinen Streuwagen am Salzsilo.
  • Winterdienstfahrzeuge an den Salzsilos.
  • EDG-Mitarbeiter beim Check des Streuwagens im Salzlager.
  • EDG-Mitarbeiter mit dem einsatzbereiten Winterdienstfahrzeug.

Mitarbeiter und Fahrzeuge sind vorbereitet und bereit für die Winterdiensteinsätze in Dortmund!

Für die bevorstehende Winterperiode ist die EDG Entsorgung Dortmund GmbH (EDG) umfassend vorbereitet, um für freie Fahrt auf den Dortmunder Straßen zu sorgen. Wenn Schneefall oder Glätte erwartet werden, sind bis zu 200 Mitarbeiter in Rufbereitschaft, um die Straßen von Schnee und Eis zu befreien oder arbeiten, wenn nötig, im Dauereinsatz. Die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer hat höchste Priorität. Insgesamt sind 5.000 Tonnen Salz sowie 1.000 Tonnen Eifellava und 60.000 Liter Salzsole vorrätig, um Engpässe bei der Nachlieferung von Streumitteln zu vermeiden.

Bei Wintereinbruch können pro Einsatz 40 Räum- und Streufahrzeuge sowie 27 Kolonnen-LKW eingesetzt werden. Durch starken und anhaltenden Schneefall können Räum- und Streufahrzeuge allein aufgrund der flächenmäßigen Ausdehnung der Stadt Dortmund jedoch nicht überall sofort im Einsatz sein. Die EDG bittet um Verständnis und um Beachtung der folgenden Hinweise, denn nur wenn der Winterdienst und alle Verkehrsteilnehmer gut zusammenarbeiten, können Mobilität und Sicherheit im Straßenverkehr gewährleistet werden.

  • Bei Schnee und Eis ist von allen Verkehrsteilnehmern erhöhte Vorsicht im Straßenverkehr geboten, um die Unfallgefahr zu verringern. Bei winterlichen Straßenverhältnissen sollten Verkehrsteilnehmer möglichst nur die geräumten und gestreuten Straßen nutzen und auf wettertaugliche Reifen wie Winterreifen oder Ganzjahresreifen achten.
  • Das schnelle Durchkommen der Winterdienstfahrzeuge sollte jederzeit ermöglicht werden. Falsch geparkte Fahrzeuge erschweren häufig die Winterdiensträumung; das kostet wertvolle Zeit!

 

Die ausführliche Pressemitteilung können Sie hier nachlesen.


Text: EDG Geschäftsführungsbüro / Kommunikation / Marketing
Foto: EDG

<