22.03.2013

Recyclinghof Wambel

26. März Neueröffnung Recyclinghof Wambel – erste Kunden erhalten Präsent 23. März: letzter Betriebstag Recyclinghof - Alte Straße

Am 26. März 2013 ist es soweit: Nach fünf-monatiger Bauzeit wird der Recyclinghof Wambel offiziell seiner Bestimmung übergeben. Auf dem Gelände des Kompostwerkes in der Oberste-Wilms-Straße steht dann auf einer Fläche von 5.700 Quadratmetern der großzügige und kundenfreundliche neue Recyclinghof zur Verfügung. Der Recyclinghof Alte Straße schließt nach dem letzten Betriebstag am Samstag, den 23. März, nach fünfzehn Jahren seine Pforten.

„Mit der Verlagerung des Recyclinghofes vom Standort Alte Straße auf das Gelände des Kompostwerkes in Wambel können wir dem Wunsch der Bezirksvertretung Innenstadt-Ost entsprechen“, so die EDG-Geschäftsführung zur Eröffnung des Recyclinghofes Wambel. „Auf Grund der starken Frequentierung des Recyclinghofes Alte Straße, vor allem an den Samstagen, kam es immer wieder zum Rückstau mit Verkehrsbeeinträchtigungen für das umliegende Straßennetz. Die Verlegung des Recyclinghofes wird zu einer deutlichen Entlastung führen.“

Die Geschäftsführung rechnet für den neuen Recyclinghof Wambel mit der vom Recyclinghof Alte Straße bekannten hohen Zahl von rund 50.000 Anlieferungen sowie einer Anlieferungsmenge von rund 8.000 Tonnen im Jahr. Anlässlich der Inbetriebnahme erhalten die ersten 50 Kunden ein kleines Begrüßungspräsent.

Seit Anfang 2012 werden die Bioabfälle aus Dortmunder Haushalten im Rahmen einer interkommunalen Zusammenarbeit in einer mechanisch-biologischen Anlage im Kreis Borken verarbeitet. Die dadurch entstandenen freien Kapazitäten am Kompostwerk Wambel ermöglichen die Verlegung des Recyclinghofes.

groß – übersichtlich – kundenfreundlich

Die Zufahrt auf den Recyclinghof Wambel erfolgt über eine separate Zufahrt direkt neben der Ausfahrt des Kompostwerkes. „Unsere Kunden können auf dem neuen Recyclinghof Wertstoffe, Sperrmüll, Grünschnitt, Schadstoffe und vieles mehr zu den bekannten Konditionen abgeben“, so die EDG-Geschäftsführung. „Auf Grund der zur Verfügung stehenden Gesamtfläche und Anordnung der Container und Schüttboxen ist das Entladen problemlos und komfortabel.“

Dies gilt besonders für die Anlieferung von Grünschnitt aus privaten Haushalten, der in einer offenen überdachten Halle abgeladen werden kann. Die ebenerdige, bequeme Auslagemöglichkeit wird schon auf dem Recyclinghof Germaniastraße sehr gut angenommen und gelobt. Der Abtransport des angelieferten Grünschnitts erfolgt außerhalb der Öffnungszeiten über 40-Kubikmeter-Container, womit die Anzahl der Transporte reduziert werden kann.

das bleibt – das ändert sich

Recyclinghof Wambel, Oberste-Wilms-Straße 13, 44309 Dortmund

Öffnungszeiten montags geschlossen, Di. 8.30–17.00 Uhr, Mi. bis Fr. 9.00–17.00 Uhr, Sa. 8.00–13.30 Uhr!
Gebühren Bei der Anlieferung von gebührenpflichtigen Abfällen gelten bis zu einer Höchstmenge von vier Kubikmetern folgende Gebühren: bis zu 0,5 m³ /5,00 Euro, bis max. 1 m³ /10,00 Euro, bis max. 2 m³ /20,00 Euro, bis max. 3 m³ /30,00 Euro, bis max. 4 m³ /40,00 Euro. Die Anlieferung von Wert- und Schadstoffen ist gebührenfrei!

Möbelbörse, Alte Straße 77, 44143 Dortmund

Die Möbelbörse bietet zu den o. g. Öffnungszeiten Möbel und Hausrat, Bücher und Schallplatten, Bilder und vieles mehr zu günstigen Preisen aus Haushaltsauflösungen an. Nach wie vor können Kunden ausgediente, aber gut erhaltene Möbel und Hausrat direkt an der Möbelbörse abgeben.

Kompostwerk Wambel, Oberste-Wilms-Straße 13, 44309 Dortmund

Eine Anlieferung von Grünschnitt ist ausschließlich Gewerbebetrieben wie Garten- und Landschaftsbaubetrieben vorbehalten (Zufahrt separat, Öffnungszeiten: Mo. 7.30–15.00 Uhr, Di. bis Fr. 8.00–15.00 Uhr, samstags geschlossen!). Grünschnitt aus privaten Haushalten nimmt der Recyclinghof Wambel gegen die o. g. pauschalen Gebühren an.

Die Fläche des ehemaligen Recyclinghofs Alte Straße wird zur Entlastung der beiden vorhandenen Betriebshöfe für Maschinen und Fahrzeuge genutzt.

Text: EDG Kommunikation/ Pressearbeit/ Organangelegenheiten

<