05.04.2014

Neuer Service

EDG baut haushaltsnahe Serviceangebote aus: „Der Recyclinghof kommt!“

Für die Bewohner des Althoffblocks (Spar- und Bauverein eG) bietet die EDG am Samstag, den 5. April, einen besonders kundenfreundlichen Service an. Unter dem Motto „Der Recyclinghof kommt!“ stehen in der Zeit von 10.00–16.00 Uhr ein Sperrmüllfahrzeug und ein Pritschenwagen im Kreuzungsbereich von Studtstraße und Roseggerstraße. Hier können die Anwohner einzelne Sperrmüllgegenstände und einzelne Elektrogräte gegen eine geringe Gebühr abgeben. Die Abgabe von Gegenständen aus Hartplastik und Metall, also z. B. Hausrat, Spielwaren oder Gartenutensilien, sowie von Alttextilien ist sogar kostenlos. Dies gilt auch für Schadstoffe, die in der Zeit von 10.00–14.00 Uhr am Schadstoffmobil angenommen werden.

Mit dieser Aktion, die in Zusammenarbeit mit dem Spar- und Bauverein durchgeführt wird und sich an die Bewohner von rund 2.000 Wohneinheiten richtet, weitet die EDG ihre haushaltsnahen Serviceangebote aus. „Wir reagieren damit auf den demografischen Wandel, von dem auch unsere Kunden betroffen sind“, so die Mitarbeiter des Standort Service Plus. „Gerade älteren Menschen, aber auch Menschen mit Handicap, fällt es häufig sehr schwer, einen Recyclinghof anzufahren, um Sperrmüll oder Wertstoffe anzuliefern. Nun kommt der Recyclinghof zum Kunden und ist im eigenen Wohnumfeld fußläufig und mühelos zu erreichen.“

Anwohner, denen es schwerfällt, die Gegenstände zu den Fahrzeugen zu tragen, können sogar am Samstag einen Transportservice in Anspruch nehmen. Vier EDG-Mitarbeiter tragen Sperrmüll und Wertstoffe aus Kellern oder Wohnungen. Der Transportservice muss am Infomobil, welches auch vor Ort ist, angemeldet werden. Die Abholung erfolgt dann im Laufe des Aktionstages. Am Infomobil informieren die Kundenberater von 10.00–16.00 Uhr zu den Dienstleistungsangeboten, wie Sperrmüll- und Sperrmüllzusatzservice, Elektrogeräte-Holservice oder Wertstoffservice, und beantworten alle Fragen rund um das Thema Abfall

Die Aktion „Der Recyclinghof kommt!“ wird zunächst in Abstimmung mit unterschiedlichen Wohnungsgesellschaften für deren Wohneinheiten angeboten und gehört zu den Serviceleistungen des Standort Service Plus.

Hintergrund:

Standort Service Plus ist eine gemeinsam mit der Wohnungswirtschaft entwickelte Strategie mit den wesentlichen Zielen, die Mietnebenkosten zu reduzieren und die Attraktivität im Wohnumfeld zu steigern. Zufriedene, engagierte Mieter und wirtschaftliche Sicherheit für die Wohnungsgesellschaften sind die Folge. Die Leistungspalette reicht von der Ist-Analyse der Abfallsituation über Behälterinhaltskontrollen, -analysen und An-, Ab- und Ummeldung der Abfallbehälter bis hin zur Reinigung der Stellplätze. Alle Komponenten des Standort Service Plus können einzeln oder auch als Komplettpaket beauftragt werden Fragen zu „Der Recyclinghof kommt!“ und den Angeboten des Standort Service Plus beantworten die Kundenberater unter 0800.9111.111.

Text: EDG Kommunikation/ Pressearbeit/ Organangelegenheiten

<