12.12.2016

EDG-Mitarbeiter spenden für Nicos Farm

Beim Betriebs- und Familienfest der EDG kamen 2.132 Euro zusammen.

EDGler haben Herz für Mitmenschen mit Handicap

Während des Betriebs- und Familienfestes bewiesen viele EDG-Mitarbeiterrinnen und Mitarbeiter, dass sie ein Herz für Mitmenschen mit Handicap haben. Gerne folgten sie dem Aufruf des Betriebsratsvorsitzenden Detlef Neuhaus und des Arbeitsdirektors Wolfgang Birk und spendeten 2.132 Euro für Nicos Farm e.V. EDG-Mitarbeiter Roland Krause, der sich schon viele Jahre für den gemeinnützigen Verein engagiert, sagte anlässlich der symbolischen Scheckübergabe: „Ich freue mich, dass sich so viele Kolleginnen und Kollegen für eine gute Sache einsetzen und mit dazu beitragen, Behinderte und Nicht-Behinderte zusammenführen.“

Laternenlauf mit Rahmenprogramm wird unterstüzt

Der 2008 gegründete Verein Nicos Farm e.V. kümmert sich um die Belange behinderter Kinder und ihre Eltern. Im Kern geht es darum, Wohnprojekte zu fördern, bei denen behinderte Kinder mit ihren Eltern in einer Gemeinschaft zusammenleben. Durch das gemeinsame Miteinander erfahren die Eltern Unterstützung, die ihnen hilft, mit der häufig belastenden Pflege ihres behinderten Kindes besser zurechtzukommen.

Detlef Neuhaus und Wolfgang Birk meinen im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: „Wir alle leisten gerne einen Betrag dazu, dass Menschen mit Handicap in der Mitte unserer Gesellschaft leben können.“ Der von der EDG gespendete Betrag wird für den jährlich statt findenden Laternenlauf im Fredenbaumpark verwendet. Gesunde Kinder basteln Laternen für behinderte Kinder, um dann gemeinsam mit ihnen den Zug durch den Park zu machen und das Rahmenprogramm mit Spielmannszug und Feuerwerk zu genießen.


Text: EDG Geschäftsführungsbüro / Kommunikation / Marketing
Foto: EDG

<