12.10.2017

Neu auf den Recyclinghöfen

Getrennte Sammlung von Tonerkartuschen

Ab sofort werden an den sechs EDG-Recyclinghöfen Tonerkartuschen und Tintenpatronen aller Art, CDs, DVDs, Disketten, Blue Rays etc. getrennt erfasst und einer Wiederverwendung bzw. stofflichen Verwertung zugeführt. Die getrennte Sammlung erfolgt in roten 240-Liter-Behältern. Die Annahme von haushaltsüblichen Mengen ist kostenlos.

Gewerbebetriebe, die größere Mengen Tonerkartuschen, Tintenpatronen, CDs, DVDs u. a. entsorgen möchten, wenden sich an die DOGA (Telefon 0231/9111-500), die ein entsprechendes Angebot unterbreiten wird.

Folgenden Punkte müssen bei der Abgabe beachtet werden:

  • Um eine Wiederverwendung der Tonerkartuschen und Tintenpatronen zu ermöglichen, dürfen diese nicht verschmutzt sein. Das Austreten von Farbe muss also durch Folien oder Tüten verhindert werden. Die Kartuschen oder Patronen können auch in ihrer Original-Verpackung angeliefert werden. Die Trennung der Kartuschen und Tintenpatronen von der (Transport-)Verpackung erfolgt durch die EDG-Mitarbeiter.
  • In sich geschlossene Kartuschen können auch ohne Verpackungen abgegeben werden.

Die EDG ist einer der wenigen kommunalen Entsorger, die die getrennte Sammlung von Tonerkartuschen und Tintenpatronen anbietet. Hintergrund sind knappe Kapazitäten bei der Aufbereitung durch ein Spezialunternehmen. Gut erhaltene Kartuschen und Patronen werden wieder aufgefüllt. Defekte Kartuschen und Patronen werden stofflich verwertet.

Mit der getrennten Sammlung schafft die EDG die Voraussetzungen, um die im Kreislauf- und Abfallwirtschaftsgesetz festgelegten Vorgaben der vorrangigen Wiederverwendung von Abfällen und der stofflichen Verwertung zu erfüllen.
 

 

Text: EDG Geschäftsführungsbüro / Kommunikation / Marketing
Foto: Dominik Asbach