03.05.2017

Sauberes Dortmund 2017 – So war die Abschluss­veran­staltung

Viele Fotos der großen Abschlussveranstaltung am 29.04. in der Dortmunder Innenstadt.

  • gut gelaunt waren die EDGler im Einsatz
  • EDG elektro-Smart im 100% EDG Outfit
  • EDG Kleinkehrmaschine – hier durften alle mal mitfahren
  • EDG Wasserwagen am Kehrmaschinenparcours
  • Knöpfchendrücken im EDG-Wasserwagen
  • EDG-Kleinkehrmaschinen hier mal zum Mitfahren
  • EDG-Fahrer zeigt dem Nachwuchs wie es geht.
  • Auch für die EDGler eine willkommene Abwechslung.
  • Mitfahren in der Kleinkehrmaschine – was ein Spaß!
  • Alle EDG-Fahrzeuge konnten ausgiebig besichtigt werden.
  • Wie leert man eigentlich so eine Mülltonne?
  • Auch Segways wurden fleißig ausprobiert.
  • Das macht einfach Spaß!
  • Wer nicht an die Knöpfe kommt, wird hochgehoben.
  • Taschentausch – Nein zur Plastiktüte!
  • Am Glücksrad gab es nützliche Gewinne.
  • EDG-Mitarbeiterinnen fotografieren die Mitfahrer.
  • In einer Kehrmaschine mitfahren? Dafür stellt man sich auch mal gern an.
  • Coole Beutel gegen olle Plastiktüte.
  • Preisverleihung mit Oberbürgermeister und EDG Geschäftsführung.
  • Claude Mathé erhält Sonderpreis für seinen Einsatz als Abfallpate.
  • Das Ehepaar Stephan (Uwe Stephan 4. v.l.) hat ebenfalls einen Preis gewonnen.
  • Die Klassen 9 und 10 der Langermannschule nehmen ihren Preis entgegen.
  • Der Kaninchenzuchtverein Schüren freut sich auf einen Besuch im Fußballmuseum.
  • v.l.n.r. Klaus Niesmann (EDG Geschäftsführer), Wolfgang Birk (EDG Geschäftsführer), Ullrich Sierau (Oberbürgermeister Dortmund), Frank Hengstenberg (EDG Geschäftsführer)
  • Tausche Tüte gegen Beutel
  • Fleißig wurden Plastiktüten entsorgt
  • Hier gab es den farblich passenden Beutel zum Fanschal.
  • Taschentausch in vollem Gange
  • So geht Müllabfuhr.
  • Da drückt man auf den Knopf und schon wird die Tonne in den Wagen gekippt.
  • Wie schiebt sich denn so eine Tonne? Alles wurde ausprobiert.
  • Rauf auf das Trittbrett und direkt ein Foto als Andenken mitnehmen.
  • Die Polaroid-Fotoaktion kam gut an.
  • Kleine Jungs finden große LKW toll.
  • Autogrammkarte mal anders. Der EDG Mitarbeiter auf dem Bierdeckel war live vor Ort.
  • Spaß machte das Kehrmaschinenfahren.
  • Erinnerungsfoto an der Kleinkehrmaschine
  • Hier gab es Einblicke in den Job der Straßenreinigung.
  • Natürlich durfte auch Mama mitfahren.
  • großer Spaß in der Kleinkehrmaschine
  • Besser als Karussellfahren.
  • Foto mit der Kehrmaschine gab es direkt zum Mitnehmen
  • Strahlender Beifahrer in der Kehrmaschine.
  • Eine Runde gemeinsam mit Papa.
  • EDG-Kleinkehrmaschine: Liebling der Kinder beim Aktionstag
  • 100% EDG für ein sauberes Dortmund

Gelungener Aktionstag beendet die erfolgreiche Aktion „Sauberes Dortmund 2017 - Mach mit!“

Das Wetter spielte am großen Aktionstag mit. Viele gut gelaunten und interessierte Dortmunder besuchten die Aktionsfläche an der Reinoldikirche. Sie informierten sich an den Infoständen von EDG, Umweltamt und Verbraucherzentrale, bestaunten die ausgestellten EDG-Einsatzfahrzeuge, drehten das Glücksrad und nutzten die vielen Mitmachangebote.

Gewinne für Teilnehmer der Sauberkeitsaktion

Oberbürgermeister Ullrich Sierau übergab mit den EDG-Geschäftsführern Klaus Niesmann, Frank Hengstenberg und Wolfgang Birk die Preise an die Gewinner der diesjährigen Sauberkeitsaktion. So freuen sich jetzt der Kaninchenzuchtverein Schüren, dessen Mitglieder das Deutsche Fußballmuseum besuchen werden, die Klassen 9 und 10 der Langermannschule, die eine Führung durch den SIGNAL IDUNA PARK machen dürfen, das Ehepaar Annegret und Uwe Stephan, die zu einer Aufführung des Theaters Olpketal eingeladen werden. Einen Sonderpreis bekam Claude Mathé für sein langjähriges Engagement als Abfallpate und freut sich auf einen Besuch im Dortmunder Stadttheater.

Tausche Tüte gegen Beutel

EDG-Mitarbeiter boten EDG-Einkaufsbeutel im Tausch gegen die unbeliebten Plastiktüten an. Um auf die Umweltbelastung durch Plastiktüten aufmerksam zu machen, verteilten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der EDG im Umfeld des Reinoldi-Kirchplatzes als Alternative Einkaufsbeutel an die Passanten, die diese gleich bei ihrem Einkauf nutzen konnten. Einkäufe wurden umgepackt in die EDG-Einkaufsbeutel und die Plastiktüten verschwanden in einer Wertstofftonne. Zum Nachlesen gab es Abfallvermeidungstipps zum Thema Plastiktüten.

Die Dortmunder nahmen das Angebot gern an und schon bald sah man überall die schwarz-gelben EDG-Beutel.

Einmal Beifahrer in einer Kleinkehrmaschine sein und wie funktioniert eigentlich die Müllabfuhr?

Für die kleinen Besucher war die Fahrt in einer Kleinkehrmaschine das absolute Highlight an dem Tag. Direkt beim Einsteigen wurde ein Erinnerungsfoto zum Mitnehmen gemacht. Den ganzen Vormittag wurden Runden gedreht, damit jeder mal mitfahren konnte. Ein paar Meter weiter konnten weitere Einsatzfahrzeuge der EDG-Straßenreinigung und Müllabfuhr besichtigt und auch zum Teil ausprobiert werden. Am Müllwagen mal den Knopf für die Schüttung drücken? Hier war es möglich. Die EDG-Mitarbeiter erklärten den kleinen und großen Besuchern gerne die Technik an den Fahrzeugen.

Suchtgefahr: Segwayfahren

Dank Unterstützung durch das Team von Sanfte-Touren.de, konnten Probefahrten mit Segways gemacht werden. Ein Geschicklichkeitsparcours war aufgebaut und man konnte mal das interessante Gefährt unter fachkundiger Anleitung ausprobieren. Ein Riesen Spaß und absolut zu empfehlen!

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern der Sauberkeitsaktion und bei allen Besuchern und Helfern am Aktionstag. Wenn Sie Fragen zu Sauberkeitsaktionen haben, oder gerne eine Patenschaft übernehmen möchten, schauen Sie sich auf unserer www.sauberes-dortmund.de Website um.

Beim nächsten Einkauf jetzt immer schön an den EDG-Beutel denken!

 

Text: EDG Geschäftsführungsbüro /Kommunikation /Marketing
Foto: EDG, Fotostudio Dören